Ankündigungen

Textwettbewerb zum Thema: „Der (un)vermeidliche Untergang des Abendlandes“

Liebe Leser des Attersee Forums!

Das letzte Jahr war ein besonderes für den Atterseekreis: Nicht nur, dass mit der Bildung einer neuen Bundesregierung zwischen ÖVP und FPÖ das erste Mal seit vielen Jahren die Chance besteht, dass sich in unserer österreichischen Heimat politisch etwas zum Besseren wendet – 2017 war auch ein Jahr, in dem wir als freiheitliche Denkfabrik mit unserem Printmagazin, dem Attersee Report, eine bedeutend größere Resonanz bei unserer interessierten Leserschaft erlebten als jemals zuvor. Das zeigt, wie hoch es an der Zeit ist, einer geistigen Renaissance der politischen Rechten in Österreich ein Fundament zu legen.

Aus diesem Grunde haben wir uns auch entschlossen, einen Textwettbewerb zum Thema Der (un)vermeidliche Untergang des Abendlandes auszuloben – und damit auch unseren Lesern die Möglichkeit zu geben, sich an unserem Projekt mit ihrer eigenen Handschrift zu beteiligen. Die vielseitigen interessanten Zuschriften haben es nun möglich gemacht, daraus eine eigene Ausgabe des Attersee Report entstehen zu lassen, in der die besten Texte publiziert werden sollen und die im Frühsommer 2018 erscheinen wird. Wenn Sie, werte Leser, sich an dieser Ausgabe ebenfalls mit einem Beitrag beteiligen wollen – gleich ob in Form eines Essays, einer Glosse, eines Aufsatzes, eines Kommentars, einer Kurzgeschichte, eines Dialogs oder eines Gedichts – dann darf ich Sie hiermit herzlich dazu einladen!

Übermitteln Sie uns Ihren Beitrag bitte an verein@atterseekreis.at. Wenn Sie noch gerne nähere Informationen zum Textwettbewerb hätten oder aus bloßem Interesse direkt mit uns in Verbindung treten wollen, können Sie das ebenfalls gerne tun. Über die Kontaktadresse können Sie außerdem kostenlos Abonnent des Attersee Reports werden, wenn Sie daran interessiert sind, unsere Texte auch in Form unseres Printmagazins zugeschickt zu bekommen.

Ich wünsche Ihnen viel Glück und Erfolg im neuen Jahr!

Jörg R. Mayer, Chefredakteur

 

Kommentar verfassen